"Aktiv im Artenschutz"

... - so, liebe Zoofreunde, können Sie es auf vielen Gehegeschildern im Bergzoo lesen.

Wie andere zoologische Gärten auch beteiligt sich der Zoo Halle an einer Vielzahl von internationalen Zuchtprogrammen für bedrohte Tierarten. Neben der Erhaltung und koordinierten Nachzucht seltener Tiere haben die gehaltenen Individuen auch eine "Flaggschiffunktion" für ihre Art sowie deren oftmals bedrohten Lebensräume in freier Wildbahn. Hier gilt es den Zoobesuchern die Augen zu öffnen und auf die Gefährdung unzähliger Tier- und Pflanzenarten weltweit hinzuweisen: die Brandrodung von Regenwäldern, das Anlegen von Monokulturen, das Abfischen der Meere und Ozeane, die gezielte Jagd auf Tiere aus welchen Gründen auch immer...

Unser Förderverein ist sich seiner Verantwortung, auch für den weltweiten Artenschutz, bewusst und unterstützt ein Projekt zum Ausbau einer Auffangstation für Faultiere in Medellin, Kolumbien. Wenn Sie das Projekt Foundacion AIUNAU finanziell unterstützen möchten, überweisen Sie bitte ihre Spende auf das Konto:

 

Verein der Förderer und Freunde des halleschen Bergzoo e.V.

Verwendungszweck: Foundacion AIUNAU

IBAN: DE86 8005 3762 0387 3073 68
BIC: NOLADE21HAL
(Saalesparkasse)

Spendenquittungen stellt Ihnen der "Verein der Förderer und Freunde des halleschen Bergzoo e.V." aus, weiterführende Informationen über Foundacion AIUNAU finden Sie unter:

http://www.aiunau.org

Für Ihre Unterstützung möchten wir uns ganz herzlich bedanken.   

Natur- und Artenschutz geht uns alle an !

<- zurück

Download

Vereinspost

Vereinfachter Zuwendungsnach-
weis für Mitgliedsbeiträge